Was sagt man …?

Freitag, 16.09.2011, Morgens.

K*** macht etwas, was häufiger vorkommt: Sie niesst. Das ist ja noch nichts besonderes. Das Besondere ist, dass Ballerina das erste Mal „Gesundheit“ sagte. Auch sagt sie seit kurzem „Danke“ (inkl. der entsprechenden Geste, was sie vorher nie gemacht hat) und eine Banane isst sie nur noch, wenn sie sie selber geschält hat. Zu „Gesundheit“ und „Danke“ haben wir sie nie aufgefordert oder dazu angehalten, lediglich vorgemacht und -gelebt haben wir es.

Aufpassen muss man auch je länger je mehr, WAS man in ihrer Gegenwart sagt. Es muss auch irgendwann letzte Woche gewesen sein, da hat sie mal wieder versucht Kartoffelstock (oder was ähnliches) mit den Fingern in den Mund zu stopfen. Die halbe Hand war bereits im Mund verschwunden. Da meinte ich mehr zu mir selbst: „Kriegst du den Mund noch weiter auf?“. Daraufhin nimmt sie die Hand aus dem Mund und imitiert einen brüllenden Löwen (sperrt den Mund so weit auf wie möglich) und grinst mich an.

Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.