11 ist da!

Dienstag, 04. September 2012, irgendwann tagsüber

Bardin schlief die letzten beiden Nächte wieder ziemlich unruhig. Wir wissen jetzt auch warum: 11 ist auf dem Weg nach draussen. Nachdem vor einigen Wochen 31 und kurz darauf 41 durchkamen, stossen nun auch die oberen beiden „Incisors“ durch. 11 sieht man schon und 21 lässt sich erahnen.

Ich bitte um Entschuldigung, aber das musste jetzt sein. 😉 Es handelt sich natürlich um die mittleren Schneidezähne. Und ich bin froh wenn sie endlich da sind und die nächsten auch noch kommen. Ich freue mich auf ein bisschen mehr ununterbrochenen Schlaf.

Nachtrag: Zum Glück lesen hier keine Zahnärzte mit. Andernfalls hätten die mich längst korrigiert. Es war nämlich natürlich nicht der 11 der am 04. September die partielle Dunkelheit des Mundes von Bardin erblickte, sondern der 51. Schliesslich sind es ja die Milchzähne. Zwischenzeitlich ist auch der 61 da. Die vier Reiter der … ach ne, andere Geschichte. Auf jeden Fall sind 71, 81, 51 und 61 jetzt alle da. Und es schläft sich ein bisschen ruhiger.

Marc

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.