Alternativversion von „Papier“

Ballerina schaukelt, Bardin ist etwa 50 Meter weit entfernt und sitzt auf einer Rutschbahn, sieht das und fängt sofort das Jammern an. „Mine Schaukel, mine Schaukel! (Meine Schaukel, meine Schaukel)“
Bardin rutscht, kommt auf die Schaukel zu gerannt, nimmt den Wanderstab weg den Ballerina dort abgestellt hat und geht damit seelenruhig zur Bank in der Nähe, setzt sich hin und wartet.
Ballerina kriegt das mit und will natürlich sofort raus aus der Schaukel um den Stab wieder zu holen. Kaum ist sie aus der Schaukel raus, es ist so ein Sitz in den man auch Kleinkinder setzen kann, läuft sie auf Bardin, die Bank und natürlich ihren Stab zu. Bardin lässt sofort den Stab fallen, rennt zur Schaukel hin und klettert hinein.
Ballerina steht da und begreift erst jetzt, was passiert ist: Die Fortsetzung von „Guck mal, Papier

Marc

3 Comments

  1. Hier scheinen zukünftige Politiker heranzuwanchsen…………….

    • Ich sehe keinen Grund uns zu beleidigen. Wähle deine Worte mit Bedacht, sonst nehmen wir nächstes Mal den Kampfkater mit und lassen ihn bei euch wüten. *MUAHAHAHAHAHAHAHAAA!!!!*

Comments are closed.