Gestern – oder: Wo wart ihr damals?

Ich weiss noch genau wo ich stand. Im Büro eines damaligen Kunden meines damaligen Arbeitgebers. Das Handy klingelte und jemand rief mich an um mir zu sagen, ich solle mal eine Nachrichtenseite im Web öffnen. Flugzeuge wären in die Twin Towers gekracht. Wenn ich heute daran zurückdenke, dann sehe ich mich wie von aussen dort…

Das höchste Gut

In der Schweiz wird in einigen Tagen über ein Gesetz abgestimmt, das nach Meinung der Befürworter die Anstrengungen für Sicherheit und Schutz der Bevölkerung vor möglichen Anschlägen oder generell kriminellen Aktivitäten erhöht. Die Gegner dieses Gesetzes befürchten, dass die Kompetenzen des Nachrichtendienstes über die Massen erweitert und damit die Freiheit der Bevölkerung drastisch beschnitten wird….

Facebook, die Fortsetzung

Vor einiger Zeit habe ich mal was zu den unschönen Praktiken von FB geschrieben und darüber, wie unglaublich rotzig und fahrlässig die mit den Accounts und den Daten der Nutzer umgehen. Etwa um die gleiche Zeit kam WhatsApp ins Gerede, sie würden die Kontodaten und vermutlich noch mehr abgreifen. Zwischenzeitlich wurden die wieder die Guten….

Schule und die Antwort

Letzte Woche kam Ballerina in die Schule. Und was waren wir froh, dass sie nun gerne geht. Auch wenn die Hausaufgaben langweilig sind. „Immer das gleiche wiederholen und wiederholen und wiederholen und wiederholen und …“. Irgendwann habe ich sie dann unterbrochen und ihr versichert, dass ich verstanden hätte was sie meint. Es ist aber auch…

Entenvater, Hühneronkel und Kaninchenopfer

Es ist soweit, unser Zoo ist nahezu komplett. Die Tiere, die absichtlich geduldet im Haus leben, die lasse ich mal aussen vor, zumal es aktuell eh nur noch einer ist. Nämlich unser Kampfkuschler Pascha. Draussen jedoch, im Stall und auf der Wiese, je nach Tageszeit und Wetter, da leben unsere wilden Horden. Angefangen hat alles…

Politikverdrossenheit

Auch wenn einem die eine oder … nein, eigentlich ist es immer die selbe Partei, die mir die Freude an der Politik austreiben will. Wenn es dieser also zu gelingen scheint, mein Engagement zum Erliegen zu bringen, dann schiesst sie wieder einen Bock der Schweizweit über 60 % der Berechtigten an die Urne oder die…

Grisu und der brennende Floh in meinem Ohr

„Ich will Feuerwehrmann werden, ich will Feuerwehrmann werden!“ Jaja, als Kind vielleicht, aber welcher erwachsene, bald schon auf die Mitte der fünften Dekade zugehende, gestandene und leicht bequeme Mann würde sowas von sich behaupten? Genau: Ich. Okay, nicht von Beruf, aber in der Gemeinde bei der „freiwilligen“. Immerhin hat man die Wahl, man zahlt, oder…

Freddy und das gebrochene Eis

Kennt ihr die „Drei vom Ast“? Eine Eule, eine Elster und ein Eichhörnchen. Eulalia Hedwig Sophie Gräfin von Eichenhain Uhland, Cleopatra und Waldemar. Und dann gibt es noch Gaststars, z.B. Fredchen Knabberzahn. Und dem bin ich heute begegnet. In unserer Scheune. Sein Vor- und Nachname dürften klar machen, worum es sich dabei handelt. Als ich…

FB, NSA und die Zwiebeln

Auf der Tagesschau Website ist ein Artikel zu finden, in dem das zweite namentlich bekannte Deutsche NSA-Spionageopfer befragt wird. Die Kommentare sind zweigeteilt. Die einen glauben, es bringe eh alles nichts, weil man gar keine Chance hat „anonym“ zu sein, man müsse sich halt einfach vorsichtig verhalten. Die anderen wettern gegen die NSA und gegen…

Facebook und der Creepyness Effekt

Als ich vor kurzem „ZERO. Sie wissen was du tust“ gelesen und rezensiert habe dachte ich noch: „Boah, was wenn sowas mal tatsächlich passiert? Was, wenn uns eine Firma wirklich so gut kennt, dass sie damit anfängt, psychologische Experimente mit uns zu tätigen ohne dass wir davon wissen?“ Ach was, sowas gibt’s ja gar nicht….