Bebisch oder Prlbab

Ich liebe Bücher. Und ich finde Sprachen faszinierend. Aber bisher hatte ich erst wenig wirkliche „Inspirationen“ um eine „gute“ Sprache zu kreieren. Bis Gestern. Irgendwie hat die Idee schon lange gegährt, aber gestern nahm sie, in einer teilweise schlaflosen Nacht, Gestalt an. „Bebisch“ oder eben „Prlbab“ war geboren. Irgendwie passend, da die Idee dazu von…

Mein lyrischer Beitrag zum Tag

Ich dachte mir, ich könnte vielleicht sowas wie eine neue Rubrik starten. Die „Lyrik des Tages“. Und ich habe dabei nicht vor, mich mit fremden Federn zu schmücken, nein. Ich werde euch mit Selbstverfasstem verwöhnen. >:-> Jeder, der „Dead Poets Society“ gesehen hat weiss, dass Gedichte auch schlicht sein können. Solange sie nicht banal werden….

Holmengaard oder wie mich die Vergangenheit …

… eingeholt hat. Letztes Wochenende habe ich meinen ersten richtigen Bogen gebaut. Nicht komplett alleine natürlich, der Kursleiter hat mir dabei geholfen. Aber es ist schon erstaunlich wie in nur 20 h aus einem gespaltenen Baumstamm ein funktionierender Bogen wird. Vermutlich haben sie früher länger gebraucht. Es ist auf jeden Fall faszinierend mitzuerleben, wie nach…

Neue Welt

Also, seit einiger Zeit versuche ich nun mir für ein paar Interessierte (und für mich selber natürlich 😉 ) eine „neue Welt“ auszudenken. Es geht um Rollenspiel, genauer gesagt Pen&Paper nach mehr oder weniger AD&D 2nd. Ed. Regeln. Sollte irgendjemand in den Weiten des I-nets Ideen haben wie man sowas anstellt, immer her mit Vorschlägen….

„Ins Tausendste“

So könnte er heissen. Muss noch schauen. Mhm… Die die wissen worums geht wissen was gemeint ist. Und die die es nicht wissen, denen erkläre ich es ein ander Mal. 😉 Ja, ich denke das ist ein guter Name, er beschreibt auch ein bisschen meine Art zu sprechen, von daher so eine Art „Nomen est…